Events

Rückblick auf die Webinale 2018


Webinale 2018

Eine Konferenz, viele Sessions, interessante Workshops und geballtes Wissen. Eine kurze aber zutreffende Beschreibung der Webinale vom 04. bis 08. Juni in Berlin. Conblu war dabei und konnte viel Neues lernen.

Die Webinale 2018 umfasste fünf Tage, zwei davon dienten als reine Workshop Days und drei Tage umfasste die Hauptkonferenz. Als UI/UX Designer habe ich mir einen Workshop am 04. Juni und die drei Konferenztage angesehen und konnte einiges an neuem Wissen und interessanten Inputs mitnehmen.

Visuelles Prototyping (Workshop) – Jonas Hellwig


Jonas Hellwig, der Gründer von Kulturbanause, hat am ersten Konferenztag einen Workshop über visuelles Prototyping, rund um Sketch, Invision Studio, Adobe XD, Protopie und vieles mehr gehalten. Ein sehr interessanter Einblick in gängige Methoden, Tipps und Tricks und Jonas Vorlieben für Tools und Programme.

Jonas Hellwig Workshop

Kulturbanause war Anfangs ein Blog, den ich bereits einige Jahre verfolge und dementsprechend gespannt auf den Workshop war. Mittlerweile hat sich daraus eine Agentur in Berlin Kreuzberg entwickelt. Es wurde genau das geboten, was ich mir erhofft habe. Ein lustiger, persönlicher und toller Tag rund um UX-Design und Prototyping.

Jonas hat uns einige Tools für die bessere Zusammenarbeit mit der Webentwicklung näher gebracht. Vor allem im Bezug auf die Frontend Entwicklung. Diverse Tools für Sketch, Adobe XD oder auch Invision helfen Entwicklern und Designern die Kommunikation zu vereinfachen.

Meine besuchten Sessions auf der Webinale


An den folgenden Tagen bot die Webinale viele spannende Sessions in allen Bereichen. Zum Beispiel weitere Vorträge von Jonas Hellwig rund um die Themen „Grid loves Flexbox“ oder auch „Advanced Web Typography“.

An einem echten Beispiel hat uns Ben Harmanus von konversionsKRAFT wichtige Fakten rund um Conversion fokussiertes Content Design näher gebracht. Gundlegende Basics, die beachtet werden sollten oder auch absolute Conversion Killer wurden uns verständlich eingeprägt. Es gab einige Lacher aber auch vieles, das zum Nachdenken angeregt hat.

Generell gab es diverse Beiträge, die eine bessere Zusammenarbeit zwischen Designer und Entwickler vorantreiben möchten. Dies ist oft gelungen mit einer guten Darstellung der jeweils anderen Perspektive von den eher Kleinigkeiten, auf die Designer Wert legen oder Dinge wie Ladegeschwindigkeit, die von Entwicklern oberste Priorität verliehen bekommen.

The Future of UX

„Stellt den Nutzer in den Vordergrund“ – Viele Sessions hatten als Thema den Nutzer der eigenen Webseite. Man sollte Worte der Kunden klauen, um eine bessere Verständigung zu ermöglichen, User-Tests durchführen und die eigene Webseite von Außenstehenden begutachten lassen sowie stetig Änderungen vornehmen. Das heißt dann also für uns alle testen, testen, testen …

„Stellt den Nutzer in den Vordergrund“ – Viele Sessions hatten als Thema den Nutzer der eigenen Webseite. Man sollte Worte der Kunden klauen, um eine bessere Verständigung zu ermöglichen, User-Tests durchführen und die eigene Webseite von Außenstehenden begutachten lassen sowie stetig Änderungen vornehmen. Das heißt dann also für uns alle testen, testen, testen …

 

Fazit & ein Blick in die Zukunft


Vorbei sind die Sessions und Workshops rund um die Webinale in Berlin. Was bleibt, sind die Fragen: „Konnte ich etwas mitnehmen? Was kann ich in meinen Arbeitsalltag integrieren? Können wir angesprochene Tools verwenden?“

Und ganz klar, einige Dinge sind überaus wertvoll zu wissen und sollten unbedingt getestet werden. Vielleicht finden diese Dinge Einzug in unseren Arbeitsalltag. Vielleicht erleichtert es unsere Arbeit auch enorm.

Für mich persönlich bleibt das Fazit, dass sich der Besuch gelohnt hat und ich vieles mitnehmen konnte und einige Bestätigung bekommen habe, dass wir bei Conblu sehr viel bereits richtig machen. Und auch im nächsten Jahr wäre ich gespannt auf die Themen der Webinale.

Also vielleicht bis nächstes Jahr. See you in Berlin!

Alexander Schön
Alexander Schön
25 Jahre • UI & UX Designer • Pixelschubser

„25 jähriger Osnabrücker mit Wurzeln in der Heimat. Viel Leidenschaft für den VfL, Design und die Natur. Freude bereitet mir das Feierabendbier mit Freunden, Bolzen oder ein gemütlicher Grillabend.“