Im Blickpunkt

Vielseitigkeit in Person: UI/UX Designerin Vanessa


Die kreative Fotoqueen aus dem Norden: Vanessa ist Kommunikationsdesignerin und bereichert Conblu seit November als Werkstudentin im Bereich UI/UX Design. Sie liebt unseren schmackhaften Kaffee, reisen, scribbeln und mit ihrer Kamera durch die lebendige Stadt Bremen zu streifen.

Wie sah Deine Zeit vor Conblu aus?


 

Vanessa lernten wir auf dem Festival Ferdinands Feld als Event-Fotografin kennen.

Ich bin nach meinem Abi direkt zum Studieren von Emden nach Bremen gezogen. Das war das Beste, was ich hätte machen können, da Bremen, im Gegensatz zu Emden, lebt und einen mit seiner Eigendynamik packt. In meinem Studium zur Kommunikationsdesignerin konnte ich mich auf meine Stärken konzentrieren und meine Kreativität in allen Richtungen ausleben.
Zuvor habe ich als Fotografin für Club- und Eventfotografie gearbeitet, wodurch ich immer wieder mit den unterschiedlichsten Menschen in Kontakt gekommen bin und auch an dem einen oder anderen Festival teilnehmen konnte.

Wie es der Zufall wollte, habe ich Euch genau dadurch auf dem Ferdinands Feld Festival kennengelernt. 😊

Was hat Conblu für Dich als Arbeitgeber attraktiv gemacht?


Die Kaffeemaschine, der tolle Ausblick auf die Weser, jeden Donnerstag gemeinsames Mittagessen und noch mehr Kaffee.

Nein Spaß beiseite, obwohl diese Dinge schon das i-Tüpfelchen bilden - aber es ist natürlich das Gesamtpaket. Um auf das bereits Genannte noch einmal genauer einzugehen, war mir vor allem das Team vom ersten Moment – oder besser gesagt, vom ersten Foto – an sympathisch. Allein die Tatsache, dass die Mitarbeiter in ihrer Freizeit zusammen Aktivitäten unternehmen und auch, dass solche Festivalbesuche zu Teamevents gehören, haben mich positiv überrascht.

Nachdem ich mit Mitarbeitern gesprochen habe und ich gemerkt habe, dass sie wirklich gerne bei Conblu arbeiten und im Anschluss die Website, bzw. Instagram und Facebook durchforstet habe, war mir klar, dass ich mich bewerben will. Der Weg der Bewerbung war super unkompliziert, wobei ich ganz ich selbst sein konnte und mich direkt willkommen gefühlt habe.

 

Suchst Du auch außerhalb von unserem Bürowahnsinn nach Herausforderungen?


Wahnsinn ist immer gut, nur im richtigen Maß und zum richtigen Zeitpunkt.

Ich probiere immer wieder gerne neue Sachen aus. In meiner Freizeit habe ich lange Zeit Kampfsport betrieben und bin dann zum Latin Dance, also Bachata, Salsa und Chachacha, gewechselt. Irgendwas Kreatives muss immer sein. Am liebsten bin ich unterwegs, vorzugsweise mit meiner Kamera. Den Kopf bekomme ich am besten durch malen oder einfach dahin „scribbeln” frei. Ansonsten bin ich so ziemlich eine Nachteule und bekomme um 03:00 Uhr morgens die besten (obwohl „die besten” ist vermutlich Ansichtssache) Ideen. 😊 Ich bin ein sehr positiver Mensch, am liebsten spontan und eigentlich so ziemlich für alles zu begeistern. Für qualifizierte und seriöse und vor allem objektive Referenzen bitte meine Familie oder Freunde fragen.

 

Der ganz persönliche Schreibtisch:


Nein, das ist kein Chaos, es liegen nur überall Ideen herum. Ganz nach diesem Motto, bin ich jemand, der gerne das kreative Chaos beherrscht, aber genauso brauche ich die Ordnung und klare Strukturen, um vernünftig arbeiten zu können. Mir wurde schon mitgeteilt, dass Großes von der Einrichtung meines Arbeitsplatzes auf Grund meiner Kreativität erwartet wird. 😊

Vanessa lernten wir auf dem Festival Ferdinands Feld als Event-Fotografin kennen.

Aber gerade, weil ich vermutlich für die Vorarbeit zunächst Chaos anrichten werde, wird mein Schreibtisch sich gestaltungsmäßig zurückhalten.

Noch einen kurzen Satz an Dein Team bei Conblu:


Ich hatte einen tollen Start bei Conblu. Von jeder Abteilung begrüßt zu werden und mit dem Team und deren Aufgaben vertraut gemacht zu werden, hat den Einstieg wirklich erleichtert. Vor allem freue ich mich auf die Zusammenarbeit und den Austausch, aber auch auf die gute Stimmung, die ich vor allem in der Ecke der „Party-Crew”, des Online-Marketings, spüren durfte.

Lisa Ringen
Lisa Ringen
• Marketing Managerin •

"You're not crazy, you just didn't meditate this morning."